Durch Europa


Nach nicht enden wollenden Vorbereitungen war es auf einmal soweit, der Kalender verkündete den 10.10.2014 und wir fuhren um 10:10 Uhr vom Hof.

2 Antworten
  1. Beate
    Beate says:

    Hallo Ihr beiden!
    Ich dachte Euer Abenteuer besteht darin Asien zu bereisen und nicht es zu erreichen ;-) bloß gut, dass Ihr Euch mit dem Mobil so gut auskennt! Ich wünsche Euch viel Spaß auf Eurer Reise und viele schöne Erlebnisse außerhalb des Mobils ;-) schreibt uns daheim gebliebenen fleißig weiter!
    Viele liebe Grüße aus Jena
    Beate

  2. Bergi
    Bergi says:

    Hi Fanny und Manni,

    ersteinmal: Schön dass ihr weg seid !!!
    Das ist jetzt nett gemeint. Das schwerste ist der Aufbruch.

    Obwohl, wenn man eure ersten 5tkm liest, scheint es nicht gerade zu einfach zu sein, die Kuh voranzutreiben.
    Da ist ja schon jede Menge Aufregendes dabei…Reifen, Lampen, Türen und Klappen, Sprit….als Leser muss ich gestehen, ist es ja so deutlich spannender. Als Reisende könntet ihr sicherlich drauf verzichten.
    Ich drück euch die Daumen, dass die Kuh sich jetzt mit der Wanderschaft angefreundet hat und sanftmüttig vorwärts trottet. Allerdings fürs Futter muss man schon sorgen…dafür gibts doch ne Tanklanzeige?!
    Wenn ich auf eure letzte Position auf der Karte gucke, möcht ich gleich nachkommen. Noch ein bisschen weiter Richtung Osten und es fängt an merklich orientalischer zu werden. Ich bin gespannt wo ihr langfahrt. Schreibt schön fleißig ins Blog, auch wenns manchmal nervt und macht mal n Foto mit Stativ und beiden Eheleuten.

    Gruß vom langweiligen Schreibtisch

    Bergi

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort